Porträt eines Hobbyisten mit Kamera

Was ist beim Hobbyfotografen wichtig?

Euren Fotograf finden
6 min
12.05.2020

Ein Hobbyfotograf schont Euer Budget und ermöglicht Euch trotzdem schöne Fotos von Eurer Hochzeit. Leider ist die Fotografie ein breites Feld und nicht jeder Hobbyist garantiert Euch gute Bilder.

Ziel dieses Beitrags ist: Euch die Unterschiede zwischen den Hobbyfotografen, Ihre Stärken und Schwächen und Ihre Eignung für Eure Hochzeit zu zeigen.

Der perfekte Hobbyfotograf für Eure Hochzeit

Unsere beiden Artikel „Brauchen wir einen Profi-Fotograf?“ und „Profi-, Hobby-, Gästefotograf“ haben gezeigt, ob für Euch ein Hobbyfotograf die richtige Wahl ist. Leider ist jeder Mensch anders und in der Fotografie gibt es viele Unterschiede.

Aus diesem Grund stellt sich jetzt die Frage: Worauf sollte Euer Hobbyist fokussiert sein und welche Vor- und Nachteile entstehen Euch hierdurch?

In der Fotografie gibt es 14 unterschiedliche Bereiche. Ein Hobbyist wird sich nur selten auf Hochzeiten spezialisiert haben. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich vorher vor Augen zu führen, welche Fähigkeiten man sich wünscht. Nachfolgend zeige ich Euch die einzelnen Bereiche der Fotografie und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile für Eure Hochzeit auf.

Fotografie von Menschen

Babybauchfotografie

Die große Kunst dieser Art der Fotografie ist die ansprechende Inszenierung des Bauchs, ohne dass dieser aus dem Fokus gerät. Hierbei nutzt man liebevolle Details wie Malereien auf der Haut, Kuscheltiere, Symbole oder die Hände. Ein guter Fotograf wählt die Perspektive, den Ausschnitt, das Licht und die Pose so, dass der Bauch ansprechend wirkt und der Blick des Betrachters diesem mit seinem Blick streift.

Die große Stärke Eures Hobbyisten liegt in seiner Liebe zum Detail, einem geschulten Blick für den richtigen Ausschnitt und ein Gefühl für den Bildaufbau. Hierdurch bekommt Ihr traumhafte Fotos der Dekoration und gute Porträts. Leider liegt seine Schwäche in der Reportage. Er ist es nicht gewohnt, unter Zeitdruck den richtigen Moment zu fotografieren und tut sich mit kurzen Emotionen schwer. Je nachdem wo er den Bauch der Frau fotografiert (Studio, Zuhause oder Outdoor). wird er Probleme mit dem wechselnden Licht haben.

Liegt Euer Fokus auf perfekten Fotos der Deko, der Ringe und des Hochzeitsstraußes, so ist ein Babybauchfotograf eine gute Wahl. Sind Euch die Momente und Emotionen wichtig, so schaut Euch lieber weiter um.

Baby- und Kinderfotografie

Ein Fotograf von Babys und Kindern schafft es, Klein und Jung ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern und sie in die Umgebung einzubetten. Hierbei werden Kuscheltiere, Decken und Accessoires genutzt und mit künstlichem Licht der Blick geführt.

Dieser Hobbyist ist es gewohnt Menschen in stressigen Momenten zu fotografieren und lässt sich selten aus der Ruhe bringen. Er bringt gute Ideen für Euer Paarshooting mit und kann mich Lichttechnik umgehen. Leider ist er es nicht gewohnt, mit natürlichem Licht zu arbeiten, wodurch es keine Garantie für schöne Bilder an sonnigen Tagen gibt. Zudem fehlt ihm die Übung, spontan zu reagieren, wodurch Eurer Reportage wichtige Momente fehlen.

Ein Hobbyfotograf aus dem Bereich der Baby- und Kinderfotografie ist super für Euer Paarshooting und die Dekoration. Wünscht Ihr Euch eine vollständige und perfekte Reportage, so solltet Ihr lieber weiter suchen.

Paar- und Familienfotografie

Ein Hobbyfotograf mit einem Fokus auf Paare und Familien bettet Euch in jede Umgebung ein und bringt viele gute Ideen zu Eurem Paarshooting mit. Gleichzeitig nutzt er das natürliche Licht des Orts, um Euch vorteilhaft in Szene zu setzen.

Er hat Erfahrung darin Ruhe auszustrahlen und wird Euch zum Lachen bringen. Er weiß, wie er Euch in Szene setzt und er kann mit Licht arbeiten. Idealerweise ist er es gewohnt im Freien und vor Ort zu fotografieren. Seine Schwäche liegt bei der Reportage d.h. bei der Trauung, der abendlichen Feier und spontanen Highlights. Hier fehlt es ihm an Erfahrung, sich schnell auf neue Momente einzustellen. Gleiches gilt leider auch für die Stimmung an Eurer Hochzeit, welche er nur begrenzt einfängt.

Dieser Hobbyist ist super, wenn Ihr Euch klassische Hochzeitsfotografie wünscht und Euer Fokus auf den Paarfotos liegt. Ihr müsst jedoch mit Schwächen in der Reportage leben.

Porträt- und Bewerbungsfotografie

Bei Porträts- und Bewerbungsfotos liegt der Fokus auf Eurem Gesicht und auf Teilen des Oberkörpers. Der Hintergrund ist meist unscharf und wird zum Einrahmen genutzt, sofern es sich nicht um eine farbige Leinwand handelt. Die Kunst des Porträts liegt im Herausarbeiten der schönsten Merkmale Eures Gesichts.

Euer Hobbyist aus diesem Bereich ist perfekt für Euer Paarshooting im Studio. Ihr bekommt geniale Fotos im klassischen Stil und werdet überrascht sein, wie fotogen Ihr seid. Mit etwas Glück ist er gerne im Freien und hat Erfahrung, vor Ort zu arbeiten. Leider hat dieser Hobbyist Probleme mit spontanen Highlights und mit bewegten Momenten. Deshalb müsst Ihr mit Abstrichen bei den Fotos Eurer Trauung, der Spiele und der Feier rechnen.

Sportfotografie

Sportfotografie ist eine Kunst für sich. Ein guter Sportfotograf reagiert blitzschnell auf Neues und passt sich in Sekunden an die neue Situation an. Auf diese Weise entstehen perfekte emotionale Foto, ohne dass etwas verloren geht.

Ein guter Hobbyist aus dem Bereich Sport verpasst keinen Moment Eurer Hochzeit und liefert Euch scharfe und eindrucksvolle Fotos. Seine Reportage ist beeindrucken und zeigt ein gefühlvolles Bild des ganzen Tages. Leider müsst Ihr auf Bilder von Details und besondere Hintergründe verzichten. Seine größte Schwäche liegt beim Paarshooting. Hier solltet Ihr Euch vorbereiten und selbst wissen wie und wo Ihr Euch in Szene setzt.

Aktfotografie

Bei der Aktfotografie wird der männliche oder weibliche Körper mit wenig oder gar keiner Kleidung in Szene gesetzt. Durch den Einsatz von künstlichem Licht wird der Blick auf bestimmte Teile des Körpers gelenken oder diese im Schatten verborgen.

Für Euer Boudoir Shooting ist ein Akt-Hobbyist der Jackpot. Er weiß mit künstlichem Licht umzugehen und Euch die Aufregung zu nehmen. Mit Glück hat er Erfahrung in der Fotografie von Paaren und wird Euch sicher durch Euer Paarshooting führen. Seine Schwächen sind spontane Highlights und Weitwinkel-Fotos Eurer Feier.

Event- und Hochzeitsfotografie

Eine Hobbyfotografin, die Events und Hochzeiten fotografiert ist perfekt. Sie kennt Eure wichtigen Highlights und den Ablauf Eures schönsten Tags. Sie stellt sich spontan auf Eure Umgebung ein und bleibt mit den Gästen im Kontakt. Zudem könnt Ihr Sie, am Tag Eurer Hochzeit, einfach machen lassen und müsst Euch nicht um die Fotos sorgen.

Ihre Schwächen liegen beim Paarshooting und den Gruppenfotos. Hier müsst Ihr sie unterstützen und selbst schauen, wie Ihr Euch am besten gefallt. Gleiches gilt für die Fotos Eurer Dekoration, welche leicht aus dem Fokus rutschen. Zudem empfehle ich Euch, Eure Wünsche im Detail mit ihr zu besprechen.

Reise- und Reportagefotografie

In der Reportagefotografie liegt der Fokus auf den uns umgebenden Eindrücken, Kulturen und Bräuchen. Der Mensch wird in einem für ihn wichtigen Moment bewahrt, ohne dass dieser verfälscht wird. In den Fotos sind die Personen ein Teil des Ganzen und stehen nicht unbedingt im Fokus.

Ein guter Hobbyist aus diesem Bereich wird Eure Hochzeit mit großer Sorgfalt bewahren und auch bei Euren Highlights nicht patzen. Gleichzeitig hat er seinen Fokus auch auf Euren Gästen und wird Euch schön in Euren Tag einbetten. Seine Schwächen sind das Paarshooting und die Deko. Hier werde Ihr Ihn unterstützen müssen.

Unterwasserfotografie

Die Fotografie von Menschen unter Wasser bietet unbegrenzt viele Möglichkeiten und ist gleichzeitig unfassbar schwer. Die fehlende Schwerkraft, die aufsteigenden Luftblasen und die Wirkung des Lichts erzeugen unfassbare Wirkungen auf den Fotos. Gleichzeitig fehlt die Möglichkeit zu atmen und es ist sehr schwer natürlich und entspannt zu wirken.

Ich habe großen Respekt vor guten Unterwasserfotografen und kann nicht einschätzen, wie gut diese für Eure Hochzeit geeignet sind. Hier müsst Ihr leider auf Euer Bauchgefühl hören und offen mit Eurem Hobbyisten sprechen.

Fotografie von Tieren

Haustierfotografie

Die Fotografie von Haustieren ist der perfekte Einstieg. Ein Haustier kann beliebig oft fotografiert werden und man finde, beim eigenen Tier leicht Tricks, es zum Sitzen oder Laufen zu bringen. Hierbei sammelt man Erfahrung mit der Kamera und bekommt ein Gefühl für den richtigen Moment. Gleichzeitig lernt man, spontan zu reagieren.

Leider fehlt diesem Hobbyisten das Gefühl, Menschen richtig in Szene zu setzen. Dies wirkt sich auch auf Eure Highlights und Euer Paarshooting aus. Aus diesem Grund empfehle ich Euch: Haltet lieber Ausschau nach einem anderen Hobbyisten.

Wildtierfotografie

Die Fotografie von Wildtieren ist eine große Herausforderung, da die Models selten so handeln, wie man es sich von ihnen wünscht. Gleichzeitig hat man einen großen Abstand zu den Tieren, um diese nicht in Ihrer natürlichen Umgebung zu stören. Hierdurch ist es sehr schwer, den richtigen Moment aus der richtigen Perspektive zu erwischen.

Ein Wildtierfotograf ist durch sein Equipment und seiner fehlenden Erfahrung in der Fotografie von Menschen nur schlecht für Eure Hochzeit geeignet. Bitte entscheidet Euch nur für ihn, wenn er zusätzlich Reise- oder Paarfotograf ist.

Fotografie ohne Lebewesen

Landschafts- und Naturfotografie

Fotos von Landschaften, Blumen und Naturereignissen verzaubern und laden zum Nachdenken ein. Durch gezielte Wahl der Perspektive und des Lichts wird den Momenten eine Stimmung und Bedeutung gegeben. Auf diese Weise wird man, beim Betrachten des Bildes, in die Landschaft hineingezogen.

Ein guter Landschaftshobbyist wird Euch perfekt in die Umgebung Eurer Hochzeit einbetten und mit dem natürlichen Licht eine Geschichte erzählen. Leider seid Ihr hierbei nur ein Teil des Fotos und nicht der Mittelpunkt. Seine Bildgestaltung macht Eure Fotos zu etwas Besonderem. Leider ist er es nicht gewohnt, spontan zu reagieren, wodurch einige Eurer Highlights verloren gehen. Auch bei Eurem Shooting solltet Ihr ihn unterstützen.

Produktfotografie

Bei der Produktfotografie wird ein Gegenstand in Szene gesetzt. Der Fokus liegt auf dem Objekt und alles Umgebende dient nur der Blickführung und dem harmonischen Gesamtbild. Das Licht dient der perfekten Ausleuchtung und wird nur selten für die Führung des Blicks genutzt.

Ein Hobbyist aus diesem Bereich ist perfekt für Eure Deko und Eure Details. Leider bringt er jedoch nur wenig Erfahrung für Eure Reportage und die Paarfotos mit. Ich empfehle Euch deshalb, lieber weiter zu suchen.

Immobilien- und Architekturfotografie

Das Ziel der Fotografie von Immobilien, ist es ein Bauobjekt in Szene zu setzen und hierbei eine bestimmte Message zu vermitteln. Hierfür werden die Perspektive und der Zeitpunkt des Fotos bewusst gewählt und die Aussage durch Bearbeitung verstärkt.

Ein Hobbyist aus der Fotografie von Immobilien wird Eure Location perfekt bewahren. Leider fehlt ihm die Erfahrung für Eure Reportage und Eure Paarfotos. Bitte schaut Euch lieber nach einem anderen Hobbyisten um.

Abschlussworte

Ich hoffe, dieser Beitrag hat Euch ein Gefühl für die Bereiche der Fotografie vermittelt und gezeigt, wo die Stärken der Fotografen liegen. Gleichzeitig solltet Ihr jetzt perfekt für die Suche nach Eurem Hobbyisten gewappnet sein und selbst beurteilen können, wie gut dieser Eure Hochzeit begleiten wird.

Im nächsten Beitrag dieser Serie zeige ich Euch, wie Ihr Euren perfekten Hobbyfotografen findet.

Interessante Beiträge aus der Serie

Ein Zeitplan für Eure Traumhochzeit

Hochzeits-Highlights
17.03.2020

Ziel dieses Beitrags ist: Alle wichtigen Themen auf dem Weg zu Eurer Hochzeit zeitlich einzuordnen und Euch einen Überblick über Eure To-Dos zu geben. Gleichzeitig könnt Ihr von hier in die einzelnen Themen springen und viele Details und Tipps erfahren.

Hochzeit: Profi-Fotograf vs. Hobbyist

Euren Fotograf finden
14.04.2020

Dieser Beitrag zeigt die die Unterschiede zwischen einem Profi, einem Hobbyisten und einen Gästefotograf. Gleichzeitig erfahrt Ihr, wie sich dies auf Eure Fotos auswirkt und was Ihr jeweils beachten solltet ...

Wo finden wir unseren Hobbyfotograf?

Euren Fotograf finden
09.06.2020

Ein guter Hobbyist für Eure Hochzeit ist schwer zu finden und Ihr müsst an anderen Orten suchen als beim Profi. Dieser Beitrag zeigt Euch wo Ihr Euren perfekten Hobbyfotografen findet und wie Ihr viel Zeit spart.

Ihr habt Fragen oder Ergänzungen? - Schreibt es mir!

Datenschutz*
Bitte addieren Sie 1 und 3.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ok Datenschutz